IVAS erweitert seine Büroräume (eingeschränkte Erreichbarkeit)!

Aufgrund der Erweiterung unserer Büroräume und des damit verbundenen Umzugs am kommenden Wochenende sind wir vom Freitag, 19.10.2018 bis einschließlich Montag, 22.10.2018 nur eingeschränkt erreichbar. Ihre Mails werden nach Freigabe der Server an den entsprechenden Mitarbeiter weitergeleitet, so dass Ihr Anliegen Anfang der 43. KW bearbeitet werden kann. In dringenden Fällen senden Sie Ihre Mail bitte an ivas-dresden@web.de und verteilen es im CC an den entsprechenden Mitarbeiter bzw. an dresden@ivas-ingenieure.de. Telefonisch erreichen Sie uns über eine Rufumleitung von 0351 - 2 11 14-0 bzw. direkt auf dem Handy 0151 0157 – 50 28 72 60.  

 

Wir danken für Ihr Verständnis und stehen Ihnen ab der 43. KW gern wieder uneingeschränkt und aus unseren neuen Büroräumen zur Verfügung.  

mehr dazu...
Willkommen bei IVAS in Dresden

Herzlich willkommen auf den Internetseiten von IVAS!  

Das Ingenieurbüro für Verkehrsanlagen und -systeme (IVAS) wurde 1996 in Dresden gegründet und ist ein unabhängig tätiges Planungs- und Beratungsunternehmen bei allen Fragen, die Analyse, Planung, Bau und Steuerung von Verkehr betreffen - vom Fußgängerverkehr über Radverkehr bis zum Kfz-Verkehr, dem ÖPNV und dem Güterverkehr. Aktiv sind wir zudem im Bereich der Umweltplanung und -bewertung, Energieeffizienz im Verkehr sowie der Prognostik und Modellierung tätig.  

Um mehr über uns zu erfahren, können sie gern unsere Rubrik "Projekte und Referenzen" durchstöbern oder sich im Bereich "Unternehmen" über uns informieren. Über die aktuellen Aktivitäten des Büros informieren wir Sie bereits auf dieser Startseite.  

Wir freuen uns, wenn wir Ihr Interesse wecken konnten. Scheuen Sie sich nicht mit uns Kontakt aufzunehmen, wenn Sie Beratung in einem unserer Arbeitsfelder suchen.  

Dirk Ohm (Inhaber)  


Wir suchen eine(n) Verkehrsplaner(in)
Fertigstellung Verkehrsentwicklungsplan Dessau-Roßlau (Stand: April 2017)

Nach einer etwa einjährigen Bearbeitungszeit konnte der Stadt Dessau-Roßlau der Verkehrsentwicklungsplan übergeben werden. In diesem wurden neben einer umfassenden Analyse des bestehenden Verkehrssystems Maßnahmen zur Optimierung des Verkehrsablaufes und zur Verbesserung des modal splits entwickelt. Unter Nutzung und nach Aktualisierung des integrierten Verkehrsmodells der Stadt wurden die Einzelmaßnahmen sowie auch zusammengefasst in logischen Maßnahmenbündeln verkehrsplanerisch untersucht und bewertet. Die umfassenden Ergebnisse dieser Modellbetrachtungen und verkehrsplanerischen Bewertung liegen dem Auftraggeber nunmehr vor und sollen in den nächsten Wochen durch den Stadtrat beschlossen werden.  

mehr dazu...
Abschluss der Planungsleistungen der Straße Am Promigberg in Dresden

(Stand: April 2017)  

Für die Erschließung des Gewerbegebietes Promigberg erfolgte die Planung der Erschließungsstraße Am Promigberg in allen Leistungsphasen unter Berücksichtigung der Einordnung von aller Medien, Öffentlicher Beleuchtung. Die Planungen der Verkehrsanlage sind jetzt abgeschlossen. Der Baubeginn ist für Juni 2017 vorgesehen.  

mehr dazu...
Verkehrsuntersuchung zum Nordraum Leipzig (Stand: April 2017)

Der Nordraum von Leipzig ist durch eine starke wirtschaftliche Entwicklung geprägt. Dies erfordert auch die Bewertung und ggf. Anpassung des Straßennetzes sowie die Berücksichtigung der Verkehrsmittel des Umweltverbundes, um eine Überlastung des Straßennetzes zu vermeiden. Dazu wurde im Auftrag der Stadt Leipzig eine verkehrsplanerische Untersuchung bearbeitet, deren Ergebnisse die leistungsfähige Ausbildung des Straßennetzes sowie Maßnahmen zur Förderung des ÖPNV und Radverkehrs aufzeigen.  

mehr dazu...