Verkehrssimulation im VISSIM für die Hochbrücke Mainz

(Stand: Februar 2016)  

Die Hochbrücke im Zuge der Rheinallee - Mombacher Straße in Mainz besteht aus Alters- und Konstruktionsgründen ein erhöhtes Risiko eines Spontanversagens. Deshalb wurde bereits die zulässige Tonnage auf 7,5 t eingeschränkt. Allerdings besteht auch weiterhin die Gefahr, dass eine Sofortsperrung der Brücke erforderlich wird. Um darauf vorbereitet zu sein, sind mittels einer Verkehrsuntersuchung mit VISSIM-Siumlation mögliche Alterantiven zu prüfen.  

Im Rahmen der Bearbeitung wird IVAS die entsprechenden Verkehrsabläufe ermitteln und bewerten und dabei Engpässe im Straßennetz identifizieren. Daraus ableitend werden potenzielle Ausweichstrecken untersucht und hinsichtlich verschiedener Parameter bewertet. Ziel der Aufgabe sind Ansätze und Maßnahmen zu entwickeln, die einen störungsarmen Verkehrsablauf trotz der Einschränkung der gesperrten Brücke bewirken. Neben der VISSIM-Simulation des Bestandsfalles, werden verschiedene Prognoseszenarien untersucht und Optmierungserfordernisse der Planfälle dargestellt. Abschließend werden die Ergebnisse auch in einer 3D-Videosimulation übergeben.