Fertigstellung Verkehrsentwicklungsplan Dessau-Roßlau (Stand: April 2017)

Nach einer etwa einjährigen Bearbeitungszeit konnte der Stadt Dessau-Roßlau der Verkehrsentwicklungsplan übergeben werden. In diesem wurden neben einer umfassenden Analyse des bestehenden Verkehrssystems Maßnahmen zur Optimierung des Verkehrsablaufes und zur Verbesserung des modal splits entwickelt. Unter Nutzung und nach Aktualisierung des integrierten Verkehrsmodells der Stadt wurden die Einzelmaßnahmen sowie auch zusammengefasst in logischen Maßnahmenbündeln verkehrsplanerisch untersucht und bewertet. Die umfassenden Ergebnisse dieser Modellbetrachtungen und verkehrsplanerischen Bewertung liegen dem Auftraggeber nunmehr vor und sollen in den nächsten Wochen durch den Stadtrat beschlossen werden.  

 

In der Verkehrsanalyse wurden umfassende Vor-Ort-Aufnahmen des Straßen- und ÖPNV-Netzes sowie von Radverbindgen durchgeführt. In einer intensiven Videobefahrung mit dem Pkw wurde das gesamte Hauptstraßennetz und zahlreiche Nebenstraßen der Stadt sowie die Anbindungen an die Region dokumentiert. Die Ergebnisse flossen sowohl in die Analyse als auch in die Arbeit mit dem Verkehrsmodell ein.  

 

Die Aktualisierung des integrierten Verkehrsmodells erfolgte anhand der Ergebnisse der Analyse sowie in enger Abstimmung mit der Stadt Dessau-Roßlau. Damit wurde eine ausgezeichnete Grundlage geschaffen, Maßnahmen des Verkehrsentwicklungsplanes hinsichtlich ihrer Verkehrswirksamkeit zu bewerten. In über xy Netzfällen wurden die Maßnahmen in das Verkehrsmodell eingespeist. Die Wirkung der Umsetzung von Maßnahmebündeln (Maßnahmen, die gemeinsam ungesetzt werden können) wurde ebenfalls im Verkehrsmodell untersucht. Dabei wurden die Maßnahmen herausgearbeitet, die in Summe die beste n Wirkungen im Sinne der Zielerreichung erzielen.  

 

Der Stadt Dessau-Roßlau liegt nunmehr ein umfassendes Planwerk vor, welches wegweisend für die Verkehrsentwicklung für die nächsten ca. 15 Jahre sein wird.