Forschungsprojekt "Anpassung von verkehrlichen Infrastrukturen aufgrund des Stadtumbaus"

Von 2009 bis 2011 bearbeitete IVAS federführend das Forschungsprojekt "Anpassung von verkehrlichen Infrastrukturen aufgrund des Stadtumbaus" aus dem Forschungsprogramm Stadtverkehr des BMVBS (FoPS 73.0335/2008/2009). Im Forschungsprojekt wirkten zudem die Stadtplaner und Architekten Conradi, Bockhorst und Partner aus Berlin sowie die TU Dresden, Lehrstuhl für Verkehrs- und Infrastrukturplanung mit. Die fachliche Betreuung übernahm das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Herr Günthner.  

Der Projektfokus richtete sich auf Städte, die im Stadtumbau involviert sind und über Stadt- bzw. Straßenbahnsysteme verfügen. Deren Anpassungserfordernisse und die Entwicklung entspprechender Instrumente, die die Umbauerfordernisse beschreiben, stehen im Mittelpunkt des Forschungsprojektes.  

Hinweis Weitere Informationen und Inhalte erreichen Sie über das Anklicken der entsprechenden Menüs auf der rechten Seite.